Ayurveda Akademie

Englische Warnmeldung!

Yogalehrer Advanced +300h (500h)

  • Erweitere deine Yoga-Erfahrung mit vertiefter Lehrkompetenz.

  • Entwickle individuelle Yogastunden und Kurskonzepte für Anfänger und Fortgeschrittene aller Stufen.

  • Verbinde Yoga und Ayurveda in ihrer therapeutischen Dimension.

Mit der Ausbildung zum/r Yogalehrer*in 500h erwirbst du die Kompetenzen, um auch anspruchsvollere Yogaklassen zu unterrichten. Erweitere dein praktisches Übungs- und Anwendungsspektrum mit fortgeschrittenen Asanas und lerne, ausgewogenen Yoga-Zyklen selbstständig zu entwickeln. Ein vertieftes Wissen zur Ayurveda- und Yogatherapie hilft dir, fundierte Hilfestellungen und Korrekturanleitungen (mit den Händen führen) in der Einzel- und Gruppenarbeit einzusetzen. Dabei gehst du bei Bedarf individuell auf gesundheitliche Probleme der Übenden ein.

Hatha-Yoga, vedische Philosophie und Psychologie verschmelzen mit den Prinzipien des Ayurveda zu einer ganzheitlichen Einheit. Du wirst die Veränderungen deiner inneren Einstellung und Selbsteinschätzung positiv spüren.

Das ayurvedische Essen während der Ausbildungen sowie der besondere Spirit unseres Hauses geben dir ein ideales Umfeld, um Ayurveda und Yoga zu spüren. Hier ist das Rosenberg-Team gern für dich da, um dein Lernen und deine persönlichen Bedürfnisse miteinander in Einklang zu bringen.

Lernziele

Mit dem Studium zum Yogalehrer +300h erlangst du eine hohe Qualität im eigenen Praktizieren und erhältst ein Werkzeug an die Hand, um Menschen in ihren individuellen körperlichen Besonderheiten mit Yoga zu begleiten. Das praktische Erproben des Unterrichtens bei supervidierten Lehrproben rundet den praxisbezogenen Fachunterricht ab.

Du lernst
• die Techniken und geistige Konzepte des traditionellen Yoga und der ganzheitlich Yoga-Therapie weiterzugeben.
• vertiefende Techniken der klassischen Yoga-Asanas, Pranayama, Yoga Nidra und der Meditation individuell und fachkompetent zu unterrichten.
• ayurvedisch basierte Yogazyklen zu entwickeln – themenzentriert oder auf spezielle Haltungen ausgerichtet.
• sanfte Körperarbeit und präzise Korrekturanleitung für den individuell ausgerichteten Yogaunterricht.
• klassisches Pranayama und Achtsamkeitsschulung für das eigene spirituelle Persönlichkeitstraining anzuwenden.
• eine vernetzte Fachkompetenz in ayurvedischer Ernährung, Psychologie sowie Yoga-Ayurveda-Therapie für eine nachhaltige Gesundheitsvorsorge.

Struktur

Die Yogaausbildung an der Europäischen Akademie für Ayurveda gliedert sich in zwei Module:

  1. Grund-Ausbildung Yogalehrer*in 200h: 24 Tage mit Abschlusszertifikat
  2. Aufbau-Ausbildung Yogalehrer*in Advanced 500h: 36 Tage mit Abschlusszertifikat

Wenn du deine Grund-Ausbildung Yogalehrer 200h erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du mit dem Yoga-Aufbaustudium beginnen.

Die Abschlussprüfung findet ca. vier Monate nach dem letzten Ausbildungsblock statt und beinhaltet eine schriftliche Abschlussarbeit, eine mündliche Prüfung und eine Vorstellungsstunde.

Das Zertifikat Yogalehrer 500h erfüllt die yogaspezifischen Voraussetzungen zur Anerkennung beim Zentralverband der Krankenkassen (ZPP Zentrale Prüfstelle Prävention).

 

Fortbildungsempfehlung
Als Yogalehrer 500h kannst du an der Europäischen Akademie für Ayurveda deine Kompetenzen in speziellen Bereichen vertiefen:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Präventionskonzepte
    Yoga-Gesundheitscoach (IHK)
  • therapeutische Anwendung von Yoga
    Yoga-Ayurveda-Therapie
     

Inhalte

Fülle und Vielfalt - Yoga Ayurveda Chikitsa erfahren und anwenden
• Grundlagen der ayurvedischen Konstitutions- und Ernährungslehre "Food as medicine"
• ayurvedische Ernährungs- und Kräuterlehre zur therapeutischen Begleitung von Beschwerden des Bewegungsapparats und Nervensystems.

• Asana-Sequenzen zum Ausgleich von Dosha-Störungen und zur Agni-Stärkung

• Yoga und Pranayama Übungen sowie Ernährung bei Stress, Schlaflosigkeit und emotionalen Beschwerden
• Achtsamkeit in Übungssequenzen und die Bedeutung verborgener und selten gelehrter Details



Bewegend heilen - Yoga-Ayurveda-Therapie
• Die Vielfalt im Yoga kennenlernen
• Mit Hilfe der Atmung und Hilfestellungen zu einer tieferen, befriedigendere Praxis des Yoga zu verhelfen
• Bewegungsmuster, Fehlhaltungen, Verspannungen, chronischen Schmerzen nach ayurvedisch-yogischen Kriterien analysieren
• Achtsame Stunden gestalten und dabei einen Fokus setzen, der Blockaden überwinden kann und zu Leichtigkeit in den Asanas und im Leben führt
•Ayurveda-Kenntnisse, die mehr Zufriedenheit und Resilienz im Alltag schaffen



Yoga - Gesten der Seele
• Körperhaltungen des Yoga als Gesten der Seele verstehen, analysieren und anleiten
• Yoga und Asana ganzheitlich betrachtet
• Ebenen der Selbsterfahrung: Yoga als somatopsychischer Übungsweg
• Stand- & Gleichgewichtshaltungen (Asana-Präzision, Korrektur, Selbsterfahrung, Didaktik)

Yogastunden gestalten - zielgerichtet und fundiert
• Vinyasa Krama – Yogazyklen mit Asana-Karten konzipieren und gestalten, individuelle Yogakurse kreativ entwickeln
• Einsatz von ausgleichenden, vor -und nachbereitenden Übungen für anspruchsvolle Asanas
• fortgeschrittene Rückwärtsbeugen
• supervidierte Lehrprobe

Atem & Entspannung – Wege zum Selbst
YAP Atem & Entspannung - Wege zum Selbst
• Pranayama – Vertiefung der klassischen Techniken; Einsatz und Umsetzung im Unterricht
• Yoga-Nidra – Tiefenerfahrung, Umgang mit Erlebnissen, Raum und Gespräch

Die Seele berühren - Praxis der Yoga- und Ayurveda-Psychologie
• Ansätze der Psychotherapie anhand klassischer Texte des Yoga und Ayurveda
• psychisches Gleichgewicht aus Sicht des Yoga und Ayurveda
• Hindernisse auf dem Weg und deren Überwindung
• Beratung und Krisenmanagement
• Meditationstechniken, die die Balance stärken



Heilsame Klänge - Yoga und Meditation im Leben
• Schriften der Yoga-Tradition und Methoden der geistigen Entwicklung
• Sanskrit und Klangschwingungen (Mantras) – Erklärungen ihrer Bedeutung
und ihrer praktischen Anwendung
• Tantra-Yoga und Transformation der Lebenspraxis – Wie gelingt es, eine
meditative Haltung im Alltag umzusetzen?
• Yoga, Meditation und moderne Wissenschaft – neue Erkenntnisse bahnen
neue Wege
• meditative Übungen basierend auf praktischen Erfahrungen und
wissenschaftlichen Erkenntnissen
• Yoga-Wege: Jana-, Bhakti, Karma-Yoga
• Philosophiesysteme (Vedanta, Sankhya)

Krönung des Hatha Yoga: neue Perspektiven und spirituelle Konzepte
• Umkehrstellungen und Drehungen
• spirituelle und philosophische Konzepte des Hatha Yoga: Chakras und Kundalini
• der Yogaweg der Hatha Yoga Pradipika
• Mudras und Bandhas in Theorie und Praxis
• supervidierte Lehrprobe

Die Tore des Windes – Bewegungsapparat und der Fluss des Prana
• Die Bandhas ( Siegel) des Körpers kennenlernen und mit der Heilkunst des Atems verbinden
• Sanfte Pranayama- und Asana-Anpassungen zur Linderung von Beschwerden des Bewegungsapparates: Rücken-, Schulter-/Nackenschmerzen
• Faszien, Gelenke. Muskeln und Atem in der Yogatherapie
• Hands-on Ausrichtungen vertiefen
• Yoga-Atemtechniken für den Prana-Fluss: Pranayama intensiv
• Stabilität und Leichtigkeit fühlen durch die Praxis der 5 Vayus (Tore des Windes): erkunden, erfahren, anwenden

Praktische Anatomie im Kontext zu Yoga und Ayurveda
Du lernst
• deinen eigenen Körper besser kennen
• über Faszien und Flüssigkeiten im Körper und die Bedeutung der achtsamen Atmung
• die „wichtigsten“ Knochen und ihre gelenkigen Verbindungen in Bewegung
• die stabilisierenden und bewegenden Muskelgruppen und typische Einschränkungen kennen
• deine Sinne und deinen Körper achtsam im Unterricht einzusetzen und verbesserst deine eigene Übungspraxis im Yoga, deine Assists und deine Massagen.

Sowie:
• Welche Gelenktypen gibt es, wie lassen sie sich aktiv/passiv bewegen? Welche Beschwerdebilde können durch Fehlbelastung entstehen?
• Du ertastest innere Organe und lernst ihren Bewegungen zu folgen, lernst über ihre Funktionen
• Hören und Fühlen von Gelenkbewegungen, Herzschlag, Atmung (ja, geht auch online bei dir selbst!)
• Übersicht über die häufigsten Verletzungen und Beschwerden


Unterrichten und begleiten
• Dosha-gerechte Anleitung und Ausrichtung von Asanas und YogaZyklen
• fortgeschrittene Vorwärtsbeugen
• konstitutionsbezogene Gesprächsführung und psychologische Begleitung
• Sprache und Stimme als Werkzeug: Ansprache und Präsenz; nonverbale Kommunikation
• Lehrprobe einer supervidierten Yogaeinheit

Beruf und Berufung - Unterrichtsmethodik, Supervision und Praxisintegration
 Vorstellungsstunden, Prüfungsvorbereitung
 Berufsbild, Berufsfelder, Existenzgründung, Kooperation mit Firmen und Krankenkassen

Prüfung Yogalehrer 500h


Dozenten

Kerstin Rosenberg
Petra Wolfinger
Dr. Ulrike Kienzle
Prof. Dr. Martin Mittwede
Manuela Heider de Jahnsen
Thomas Möllmann

Preise

Ausbildungsgebühr ab € 5.595

zzgl. Prüfungsgebühr € 320
abzgl. Rabatt bei Zahlung in einer Summe vorab € 100


zzgl. Unterkunft und Verpflegung - nur für Präsenztermine in Birstein

Auf dem Campus der Europäischen Akademie für Ayurveda stehen Gästehäuser bereit. Für deine Übernachtung während der Ausbildung kannst du aus Zimmern verschiedener Kategorien wählen. Ayurvedische Vollverpflegung aus unserer Bio-Küche ist im Zimmerpreis enthalten.

Zahlungsweise

Anzahlung € 500

Restzahlung

a) In einer Summe mit 100 EUR Rabatt bis spätestens einen Monat vor Ausbildungsbeginn (bei eAcademy-Modulen sofort. sonst bis spätestens einen Monat vor gebuchtem Ausbildungsbeginn)
b) Monatsraten zu je 250 EUR per Lastschrift. Die Zahlung (Abbuchung) der Monatsraten erfolgt jeweils zum 1. des Monats, ab jenem Monat des hier gebuchten Ausbildungsbeginns, bei eAcademy-Modulen sofort. Sofern die Ausbildung mit Modulen der eAcademy beginnt, erfolgt die Freischaltung provisorisch sofort nach Eingang der Anzahlung, regulär dann nach Eingang der ersten Monatsrate.

Anbieter

Rosenberg gGmbH - Europäische Akademie für Ayurveda | DE - 63633 Birstein

Für wen?

Besonders empfehlenswert für
Yogalehrer mit einer Grundausbildung von 200h, die
• ihre Kompetenz im Unterrichten ausbauen und die eigene Yogaerfahrung vertiefen möchten.
• für Schüler auf jedem Niveau individuelle Yogastunden und Kurskonzepte entwerfen wollen.
• ausgewählte Aspekte aus der Yoga-Ayurveda-Therapie in ihren Unterricht einfließen lassen möchten.

Im Überblick

Erforderliche Vorkenntnisse:
Yogalehrer-Ausbildung mit mind. 200h

Abschluss:

Prüfung mit Abschluss: Yogalehrer 500h

Umfang:

36 Tage
300 Stunden Präsenz
408 Lernstunden


Ausbildungsgebühr ab € 5.595

zzgl. Prüfungsgebühr € 320

ggf. zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Zur Ausbildungsberatung

Modul-Termine auswählen

Musterplan auswählen

Frei auswählen

Einstieg-Module

Fülle und Vielfalt - Yoga Ayurveda Chikitsa erfahren und anwenden

3 Tage

Bewegend heilen - Yoga-Ayurveda-Therapie

3 Tage

Yoga - Gesten der Seele

3 Tage

Yogastunden gestalten - zielgerichtet und fundiert

3 Tage

Atem & Entspannung – Wege zum Selbst

3 Tage

Die Seele berühren - Praxis der Yoga- und Ayurveda-Psychologie

3 Tage 3 Tage

Heilsame Klänge - Yoga und Meditation im Leben

3 Tage

Fortschritt-Module

Vorab ist der Besuch mindestens 1 Basis-Moduls empfehlenswert

Krönung des Hatha Yoga: neue Perspektiven und spirituelle Konzepte

3 Tage

Die Tore des Windes – Bewegungsapparat und der Fluss des Prana

3 Tage

Praktische Anatomie im Kontext zu Yoga und Ayurveda

3 Tage 3 Tage

Unterrichten und begleiten

3 Tage

Kompetenz-Module

Erst gegen Ende der Ausbildung empfehlenswert

Beruf und Berufung - Unterrichtsmethodik, Supervision und Praxisintegration

3 Tage

Prüfung Yogalehrer 500h

Einstiegsseminare

Einfach mal loslegen...

Erst schnuppern, dann entscheiden - alle Seminare lassen sich auf eine spätere Ausbildung anrechnen